Mitmacher gesucht!

 

Nach unserem erfolgreichen Start im letzten Sommer, wollen wir in diesem Jahr wachsen. Dazu benötigen wir MITMACHER, die Camping,
Caravaning und das „Draußen Sein“ lieben und diese Leidenschaft gerne an unsere Kunden weitergeben möchten.

Dazu braucht es neben der Begeisterung für das Thema auch die Neigung und die Freude an der Arbeit für andere Menschen.
Als Handelsbetrieb sind wir ganz nah dran an unseren Kunden, ihren Sehnsüchten, Wünschen und Bedürfnissen. Jeder Kunde ist uns mit seinen speziellen
Themen wichtig. Ihn bei der Wahl des richtigen Fahrzeugs und der entsprechenden Ausrüstung zu beraten, ist unser großes Anliegen.

 

mehr unter…

 

ROCKET CAMPER GOES F.RE.E.

 

Auf der f.re.e. gibt es zwei komplette Hallen rund um Caravaning & Camping
mit rund 160 Ausstellern und einer davon sind wir! Wir freuen uns auf Euch.

 

Jetzt Tickets für die f.re.e. sichern!

 

 

ROCKET CAMPER GOES CMT 2018

Vom  –  waren wir auf der CMT in Stuttgart. 

 

 

Vielen Dank an alle die uns einen Besuch abgestattet haben.

 

 

Jetzt Fahrzeug kaufen!

Jetzt Wohnmobil mieten!

Wer im Sommer in Urlaub fahren will, sollte bis zum 31.12. buchen
und sich die Frühbucherpreise sichern. Auch zwischen den Feiertagen sind wir
für Sie da um Ihre Anfrage entgegenzunehmen und Sie zu beraten.

 

Hier geht es zu unsere Vermietflotte.

 

 

Schön, dass Ihr da wart!

Vom 7. – 9. Juli 2017 fand unser Kennenlernwochenende statt. Wir waren überwältigt von dem großen Zuspruch von Kaufinteressierten und Mietkunden. Euer Interesse ist Bestätigung und Ansporn für uns.

Wir freuen uns auf viele weitere Gespräche und Veranstaltungen mit Euch.

Der Mann hinter Rocket Camper

Swen Dluzak ist der Gründer von ROCKET CAMPER. Als Karosseriebau-Ingenieur sammelte er seine ersten beruflichen Erfahrungen in der Karosseriekonstruktion der damaligen Daimler-Benz AG. Als junger Ingenieur konnte er die ersten 4 Jahre in der Entwicklung der ersten Generation des Smart arbeiten und schnell in unterschiedlichen Themengebieten Erfahrungen rund um das Thema Gesamtfahrzeugentwicklung sammeln. 1998 wechselte er in das hymer idc, einem Entwicklungsbüro der Hymer-Gruppe. Dort lernte er intensiv die Konstruktions- und Fertigungsverfahren der Wohnmobil-Industrie kennen und sammelte in den unterschiedlichsten Kundenprojekten umfangreiche Branchenerfahrungen. Durch den intensiven Kontakt mit den Unternehmensgründer Erwin Hymer wuchs die Leidenschaft für das Thema Wohnmobile und der Wunsch, selbst unternehmerisch tätig zu werden.

 

Zuletzt war Swen Dluzak innerhalb der KnausTabbert GmbH für das Marken- und Produktmanagement der Marken Knaus und Weinsberg verantwortlich. 2015 gründete er DESKON.D, ein Engineering- und Design-Dienstleistungsunternehmen für die Caravan-Industrie. Mit der Gründung von ROCKET CAMPER erfüllte sich ein langjähriger Traum. Ziel der Unternehmung ist es, im Stuttgarter Raum das Thema Caravaning erlebbarer zu machen und mit neuen Ideen Kunden, Produkt und Hersteller einander näher zu bringen.

 

Swen Dluzak ist begeisterter Camper und leidenschaftlicher Regattasegler. Er ist seit Kindesbeinen an mit Booten, Zelten, Caravans und Reisemobilen unterwegs.

 

Kennenlernwochenende vom 7. – 9. Juli

Unsere Rakete startet! Nach einem für uns sehr erfolgreichen Messeauftritt auf der CMT in Stuttgart hatten wir leider ein paar kleine Probleme mit der Bordelektronik und der Lage der Abschussrampe, so dass wir den Start unserer Camper Rocket unverhofft abbrechen mussten. Wir haben alle Systeme überprüft und neu justiert und eine neue Startrampe gefunden. Und jetzt geht’s los! Seit dem 1. Juli sind wir für unsere Rocket Camper Kunden in Remshalden-Grunbach erreichbar. Wir bieten Ihnen in den geschichtsträchtigen Räumen der Firma Irmscher in der Bahnhofstrasse Nr. 75 eine qualifizierte Kaufberatung für Wohnmobile, Wohnwagen und Kastenwagen. Sie können diese schönen Fahrzeuge aber auch bei uns mieten. Daneben können Sie nützliches Zubehör rund um die Themen Caravaning und Camping erwerben, welches Sie auch gleich in unserer Werkstatt montieren lassen können. Die Werkstatt steht Ihnen natürlich auch in allen anderen Fragen zu Reparatur und Service für Ihre mobilen Schätze zur Verfügung. 

Wir laden Euch zu einem Kennenlernwochenende vom 7. – 9. Juli ein. Für Kurzentschlossene bieten wir günstige Start-Up-Preise. Wenn ihr also auch urlaubsreif seid und endlich mal was anderes machen wollt, dann kommt vorbei und entdeckt die Freiheit auf Rädern.


LET'S COME TOGETHER!

Und jetzt geht’s los!

Ohne Zweifel können wir als Startup nicht das breite Angebot bieten, welches ein großer, etablierter Handelsbetrieb Ihnen heute offerieren kann. Wenn wir eines in der Gründungsphase gelernt haben, dann ist es vor allem, dass es großem Engagement und großer Risikobereitschaft bedarf, um heute einen erfolgreichen Handelsbetrieb zu betreiben. Ein guter Handelsbetrieb steht immer als Vermittler zwischen dem Kunden und dem Hersteller. Diese alltäglichen Herausforderungen zu meistern bedeutet oft, zu vermitteln, einen Interessenausgleich zu schaffen. Diese Vermittlerfunktion bedarf Sachverstand, Einfühlungsvermögen und Leidenschaft. Deshalb haben wir auch großen Respekt vor allen Unternehmern, die sich dieser Aufgabe stellen und tagtäglich daran arbeiten, ihre Kunden bestmöglich zu bedienen. Wir glauben auch, dass Leidenschaft, Fach – und Sachverstand nicht von der Unternehmensgröße abhängen und für Sie einen wichtigen Mehrwert bieten. Individuelle Beratung und Service sind uns wichtig. Und auch wenn wir klein anfangen, sind diese Merkmale garantiert. 

 

Eine Idee braucht Unterstützer!

 

In den fast 20 Jahren als Entwickler und Designer in sehr vielen Projekten für fast alle namhaften Hersteller von Wohnwagen, Wohnmobilen und Freizeitfahrzeugen in Deutschland habe ich immer wieder die Erfahrung gemacht, dass, so gut die Hersteller und Handelspartner es auch versuchen, es schwierig ist, auf individuelle Kundenwünsche einzugehen. Dies war eine große Motivation, einen eigenen Handelsbetrieb zu gründen. Intensiver Kundenkontakt, gepaart mit Fachwissen in Entwicklung, Design und dem Bau von Campingfahrzeugen kann helfen neue Konzepte zu forcieren. Das geht aber nur, wenn die Kunden sich auch beteiligen wollen. ROCKET CAMPER soll auch eine Plattform sein, den intensiven Austausch zwischen Hersteller und Kunden zu fördern. Ich vergleiche es gerne mit einem guten Cafe oder Restaurant. Der ursprüngliche Zweck der Gastronomie ist es, dass Menschen zusammenkommen. Sich austauschen, diskutieren, Freunde treffen, neue Ideen und Denkanstöße bekommen. Sich bedienen lassen und es sich gutgehen zu lassen. Sich etwas für das leisten, was man hart erarbeitet hat. Es macht Freude, Spass und bringt Bestätigung. Es ist ein Stück Lebensqualität. Ist das nicht auch ein schönes Bild für einen Handelsbetrieb? Das geht aber nur, wenn man auch etwas konsumiert. Wenn man denen, die die Plattform betreiben, mit Wertschätzung und Respekt begegnet.

 

Der Tisch ist gedeckt. Kommt essen!

Die Story hinter ROCKET CAMPER

Eigentlich war die Übernahme eines etablierten Caravan-Händlers im Rahmen einer Unternehmensnachfolge in Stuttgart geplant, doch dann kam alles anders. Ein Branchenkenner mit Wurzeln in Stuttgart wollte den Betrieb eines erfahrenen Handelsexperten in Stuttgart übernehmen. Erfahrung und hohe Reputation im Verkauf, gepaart mit frischen Ideen und viel Wissen in Design, Konstruktion und dem Bau von Wohnwagen und Wohnmobilen waren eine ideale Kombination für ein solches Vorhaben. Die Chemie stimmte, es gab viele Gemeinsamkeiten, der Weg war klar und es gab eigentlich nichts, was gegen diese Übernahme sprach. Alle Themen wurden intensiv besprochen und geplant. Da man allerorten hört, wie wichtig es für den erfolgreichen Standort Deutschland ist, dass diese Art von Unternehmensübergaben gut funktioniert, dachte man, dass auch das Thema Finanzierung der Übernahme realisierbar sein müsste. Leider wurden beide Seiten eines Besseren belehrt. Es war nicht einfach alle beteiligten Banken, Hersteller und Partner zu überzeugen, dass das richtige Konzept und Fach-und Sachverstand mehr wert sind, als ein hohes Bankguthaben. Auch wenn die Finanzierung der Übernahme letztendlich möglich war, waren die Partner im Laufe eines langwierigen Prozesses so zermürbt, dass es zum Abbruch der Verhandlungen kam. Der Messestand auf der CMT war gebucht und da nichts so stark ist wie der Glaube an eine gute Idee, entschloss sich der Gründer Swen Dluzak kurzfristig ROCKET CAMPER zu gründen. Ein Start ohne Bank, ohne Handelsvertrag und ohne doppelten Boden. Leidenschaft und Leiden haben den selben Wortstamm, weil es um das Gleiche geht: Emotionen. Ich will es tun und wenn ich es wirklich will, nehme ich viel in Kauf. Weil ich daran glaube und weil man schlussendlich nur erfolgreich sein kann, wenn man sich unabhängig macht von äußeren Einflüssen.  Die Gretchenfrage oder Kopf schlägt Kapital. Setze ich eine Idee um, weil ich daran glaube, weil es nützlich ist und damit erfolgreich sein wird oder weil ich das Kapital dazu habe. Nun, es braucht wohl beides, es zusammen zu bringen ist oft nicht leicht. Soviel ist jedoch klar: Während Kapital ohne Idee schnell verbrannt ist, haben viele Ideen früher oder später doch das Kapital finden können, um sich durchzusetzen.

 

ROCKET CAMPER auf der CMT im Januar 2017

Vom